quintessenz

q/depesche | /kampaigns

  • Urteil des Gerichtshof der Europäischen Union (EUGH)
    Die Mitgliedstaaten dürfen den Betreibern elektronischer Kommunikationsdienste keine allgemeine Verpflichtung zur Vorratsdatenspeicherung auferlegen Das Unionsrecht untersagt eine allgemeine und unterschiedslose Vorratsspeicherung von Verkehrs - und Standortdaten. Es steht den Mitgliedstaaten aber frei, vorbeugend eine gezielte Vorratsspeicherung dieser Daten zum alleinigen Zweck der Bekämpfung schwerer Straftaten vorzusehen, sofern eine solche Speicherung hinsichtlich der Kategorien von zu speichernden Daten, der erfassten Kommunikationsmittel, der betroffenen Personen und der vorgesehenen Dauer der Speicherung auf das absolut Notwendige beschränkt ist. Der Zugang der nationalen Behörden zu den auf Vorrat gespeicherten Daten muss von Voraussetzungen abhängig gemacht werden, zu denen insbesondere eine vorherige Kontrolle durch eine unabhängige Stelle und die Vorratsspeicherung der Daten im Gebiet der Union gehören.
    2016-12-21T12:48:22
    -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-
  • q/Talk, Di 29.Nov. 2016 - Die EU Datenschutzgrundverordnung
    - ein Informationsabend mit RA Dr. Lukas Feiler Nach dem deutschen Erfolg von Industrie 4.0 bereitet sich die Bundesrepublik Deutschland auf die EU-DSGVO vor: "Ich bin nicht der Auffassung, dass Datenschutz ein Wettbewerbsnachteil ist, sondern ganz im Gegenteil." sagte Heiko Maas, Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz. Anfang 2018 wird die europäische Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO) auch in Österreich gelten. Damit gilt erstmalig in der EU Unionsrecht direkt in den Mitgliedsländern ohne in nationales Recht umgesetzt werden zu müssen.
    2016-11-20T03:44:22
    -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-
  • #BBA16 - Big Brother Awards Gala
    Das Schweigen der Lemminge - Wer schweigt, scheint zuzustimmenLive dabeiRabenhof Theater20 Uhr
    2016-10-25T12:29:32
    -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-
  • #BBA16 - People's Choice & Volkswahl
    Das Schweigen der Lemminge - Wer schweigt, scheint zuzustimmen Seit Jahr und Tag wird uns stillschweigendes Einvernehmen unterstellt; Schweigen, das als fingierte Willenserklärung gewertet wird. Folgen wir dem Aufruf von FBI-Direktor James Comey: "So I think people ought to take responsibility for their own safety and security." Jetzt Stimme erheben bei der Volkswahl der Big Brother Awards:
    2016-10-20T21:09:55
    -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-
  • #BBA16 - Das Schweigen der Lemminge
    - gegen die Vereinnahmung der User Seit Jahren unterstellen uns nicht nur politische Akteure stillschweigendes Einvernehmen, welches sie als fingierte Willenserklärung werten. Unser Schweigen, der fehlende Widerspruch, wird als Zustimmung gewertet – getreu dem Motto "Qui tacet, consentire videtur". Auch wenn die EU-Datenschutz-Grundverordnung "Datenminimierung" einfordert, werden Produkte zumeist unter dem Gesichtspunkt entwickelt, möglichst einfach und möglichst immer an unsere Daten zu kommen. Statt auf lokale Intelligenz der Programme und lokale Datenspeicherung zu setzen, wird alles und immer in der Wolke des weltweiten Netzes gespeichert, gerechnet und analysiert. Zur Wahrung unserer Grundrechte werden seit 1999 alljährlich die Negativpreise der Big Brother Awards verliehen. Im Rạmpenlicht der Öffentlichkeit stehen Firmen, Organisationen sowie Personen, die in besonderer Weise die Privatsphäre von Menschen missachten, die Daten Dritten zugänglich machen, oder die auf andere Art und Weise uns die Kontrolle über unsere Daten entziehen. Der Missbrauch unserer Daten war nie part of the game - wer seine Stimme erheben möchte: Big Brother Awards Gala Dienstag, 25. Oktober 2016 Einlass: 18 Uhr, Beginn: 20 Uhr Rabenhof Theater Rabengasse 3, 1030 Wien Eintritt frei! - Jetzt Karten sichern Die Karten sind kostenlos - aber zur Unterstützung unserer Arbeit (Infrastruktur, Material) Spende erbeten - das gesamte Team spendet die Arbeitszeit und arbeitet ehrenamtlich.
    2016-10-17T08:22:26
    -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-
  • q/Talk, Di 27.Sep. 2016 Wer sich aufregt möge sich regen
    oder das Schweigen der Lemminge An immer mehr Stellen und immer öfter werden Daten generiert. Vieles passiert im Hintergrund ohne dass wir das mitbekommen. Die Videoüberwachung des öffentlichen Raums, das Tracking unserer Bewegungen durch die mobilen Telefone und die Kontrolle unseres Körperempfindens durch die immer beliebteren Wearables sind neben unserem Surfverhalten und der Kommunikation in den Sozialen Netzen unerschöpfliche Datenquellen aus unserem privaten Leben. 
    2016-09-22T10:29:59
    -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-
  • !CURRENTLY RUNNING!

    Liquid Democracy - direkte Demokratie durch Online-Partizipation? Bürger unter Generalverdacht und stundenlange Einvernahme von Chattern