quintessenz

q/depesche | /kampaigns

  • qTalk, Di. 30. Juni - Smart New World
    vom Sensor zum Analytiker Unser Leben wird von immer mehr smarten Geräten begleitet, die mit ihren Sensoren uns und unsere Umgebung registrieren, analysieren und die Daten weiter melden. Zumeist sind es sogenannte "Black Boxen", also Geräte bei denen wir nicht wissen können, was sie in Wirklichkeit machen, welche Daten sie sammeln und was sie alles weiter melden. Diese Datensammlung hinter unserem Rücken wird gerechtfertigt, mit der Ausrede, dass all diese Daten mit unserem Einverständnis und Wissen gesammelt würden, und dass das alles eine Konsequenz der kostenlosen Internetkultur sei. Datum: 30. Juni 2015 Zeit: 20.00 (Einlass 19.00) Ort: Raum D / MQ / Museumsquartier Museumsplatz 1, 1070 Wien Podium: Dr. Ralf Schlatterbeck, smart-SARAH Dipl.-Ing. Harald Pichler, smart-SARAH Mag. Georg Markus Kainz, q/uintessenz
    2015-06-24T15:08:22
    -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-
  • qTalk, Di. 26.Mai - Alles Schall und Rauch
    Ein Blick Inside Amazon & Dropbox Je smarter unsere Phones wurden, desto undurchsichtiger und komplizierter wurden Update- und Backup-Prozesse. Statt einfach das Handy per Kabel an den PC anzuschließen, erfolgt der Vorgang heute über das Internet, und die Daten verschwinden irgendwo in der Cloud, um bei Bedarf wie von Zauberhand wieder aufzutauchen.
    2015-05-20T07:43:52
    -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-
  • qTalk Di 28. April - Der regulierte User
    und die Illusion grenzenloser Freiheiten im Global Village Die Anfänge des weltweiten Netzes, die prekommerzielle Phase, waren geprägt von der Vision, Wissen für alle verfügbar machen zu können. Der Austausch von Informationen, egal wo und egal wie sie gespeichert waren, sollten weltweit allen und jederzeit zur Verfügung stehen. Dieser Gedanke, der Austauschbarkeit, liegt nicht nur der Netzstruktur und ihren Protokollen zugrunde, sondern war eine der Antriebsfedern, die zur Entwicklung von HTML, der alles verbindenden Sprache des Netzes, geführt hat. Das Gemeinsame stand vor dem Trennenden.
    2015-04-22T11:05:30
    -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-
  • qTalk 24. Feb., Big Data und unser Leben in der Überwachungsgesellschaft
    Der Mensch als Datenlieferant Zweifelsfrei ist die Überwachungsindustrie einer der Wachstumsmotore unserer Zeit. Insbesondere jene Branchen profitieren, die uns für Dritte ausspionieren; sei es für Konzerne, die keine direkte Kundenbeziehung mehr pflegen und deswegen auf das Analysieren des Kundenverhaltens angewiesen sind - seien es die staatlichen Überwacher, die mangelndes Problemlösungskompetenz durch dubiose Heilsversprechen von den Aufgaben unserer Zeit abzulenken versuchen, und so Steuer-Millionen an staatsnahe Betriebe verschieben können.
    2015-02-19T20:38:41
    -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-
  • q/Talk spezial - Di. 2.Dez. every step you take
    „WAS MACHT IHR MIT MEINEN DATEN?" Staat und Wirtschaft handeln illegal! Sie verletzen täglich unser Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung. Wer auch immer unsere Daten sammelt, gewinnt Macht über uns. Die Freiheit als Säule der Demokratie gerät ins Wanken. Der Datenschutz ist die zentrale Machtfrage des 21. Jahrhunderts.
    2014-11-28T23:16:08
    -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-
  • q/Talk Di 25.Nov. 2014 - Auf der Straße und im Netz
    das Recht des Bürgers auf eine eigene Meinung Alltäglich wird im österreichischen Fernsehen ein fremdes Rechtsempfinden vermittelt. Die zumeist amerikanischen Serien prägen immer mehr unser Gefühl für Recht und Unrecht - ein Gefühl, das schnell einmal zu einem bösen Erwachen führen kann, wenn man plötzlich mit den Realitäten des österreichischen Rechtsstaat konfrontiert ist.
    2014-11-18T20:50:49
    -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-
  • !CURRENTLY RUNNING!

    Liquid Democracy - direkte Demokratie durch Online-Partizipation? Bürger unter Generalverdacht und stundenlange Einvernahme von Chattern