quintessenz

q/depesche | /kampaigns

  • Womit Spam/mer noch Geld verdienen
    EU-Re/gier/ungen haben russischen Spammern eine Lizenz zum Geld/drucken ausgestellt: Wer ein Visum für .DE, .FR oder .IT will, muss aufs Konsulat pilgern. Die Termine werden aus/schließlich von einem Callcenter vergeben, dass Teil einer "Direkt-Marketing"-Firmengruppe ist. 4 Euro/Anruf plus 2 Euro/Minute plus Ferngesprächstarif darf auch eine Babuschka löhnen, um eine Audienz zwecks Visa/bittgesuch zu beantragen, wenn sie ihre Enkel in .DE besuchen will.
    2005-03-26T02:18:14
    -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-
  • related topiqs

    /q/depeschen

    !CURRENTLY RUNNING!

    Liquid Democracy - direkte Demokratie durch Online-Partizipation?