Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche
/kampaigns
/topiqs
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
/subscribe
Linuxwochen Österreich Tour
RSS-Feed Depeschen RSS
Hosted by AKIS
q/Talk Di 31. Jän. 2017 geplante Obsoleszenz
2017-01-27T15:06:40

​und die Vergesslichkeit der Kunden

Das Phoebuskartell [1] wurde 1924 in Genf gegründet um den Weltmarkt für Glühlampen aufzuteilen und die Gewinne abzusichern. Eine der zentralen Übereinkünfte des Kartells war eine Standardisierung der Lebensdauer von Glühbirnen auf 1000 Stunden. Heute spricht man von geplanter Obsoleszenz [2], wenn man die geplante absichtliche Verringerung der Lebensdauer von Produkten meint.
q/Talk, Di 29.Nov. 2016 - Die EU Datenschutzgrundverordnung
2016-11-20T03:44:22

- ein Informationsabend mit RA Dr. Lukas Feiler


Nach dem deutschen Erfolg von Industrie 4.0 bereitet sich die Bundesrepublik Deutschland auf die EU-DSGVO vor: "Ich bin nicht der Auffassung, dass Datenschutz ein Wettbewerbsnachteil ist, sondern ganz im Gegenteil." sagte Heiko Maas, Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz.
Anfang 2018 wird die europäische Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO) auch in Österreich gelten. Damit gilt erstmalig in der EU Unionsrecht direkt in den Mitgliedsländern ohne in nationales Recht umgesetzt werden zu müssen.
qTalk, Di 29. Juli, Und täglich grüßt das Murmeltier
2014-07-27T18:29:38

Fact-Finding-Mission zum Freihandelsabkommen TTIP


Wiedereinmal wird von Lobbyisten versucht hinter verschlossenen Türen Abkommen zu verhandeln die massiv unser aller Leben betreffen werden. Wann immer einer dieser Geheimverträge verhindert werden konnte taucht das gleiche Thema unter einem anderen Namen wieder auf.
q/Talk, Di 25. März, Welche Überraschungen lauern in TTIP?
2014-03-21T16:19:55
Neue Geheimverhandlungen der EU-Kommission nach dem Scheitern von ACTA
Was sind Schiedsgerichte, wie funktionieren sie und welche Chancen und Risiken eröffnen sich hier, wenn in einem Freihandelsabkommen Schiedsgerichte statt der nationalen Gerichte vorgesehen sind.
Undermining ACTA: Das zugehoerige Doq/ument
2012-02-29T13:58:30
Sowohl das Assessment des Handelsauschusses, wie das zugehörige Rechtsgutachten wollte man man partout nicht veröffentlichen, weil das den Ratifizierungsprozess beeinträchtigen würde. Wörtlich: "Disclosure would undermine the protection of public interest."
"ACTA-Ratifizierung beeinträchtigen?" - aber gern!
2012-02-28T18:42:14
Die Offenlegung dieses ACTA-Rechtsgutachtens müsse unterbleiben, weil eine Veröffentlichung die Ratifizierung beeinträchtigen könne. So wurde das Begehr des Bloggers Andre Rebentisch vom Vizepräsidenten des EU-Parlaments auf Einsicht abgewiesen. Wenn's denn so ѕachdienlich wie einfach ist, helfen wir beim Beeinträchtigen gerne mit.
q/Talk Di. 28. Feb.: ACT Against ACTA
2012-02-27T02:21:36
Industrie im Goldrausch - ACTA jenseits der Generation Internet
Florian Breitenecker von Ärzte ohne Grenzen zu den möglichen Auswirkung für das Gesundheitssystem, sowie Siegi Lindenmayr (SPÖ) und Klaus Werner Lobo (Grüne) zu ihrem vom Wiener Gemeinderat einstimmig angenommenen Antrag gegen ACTA.
25. Feb. 2012: Europaweite Demo gegen ACTA
2012-02-25T01:27:11

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Mittlerweile breite Ablehnungsfront gegen ACTA
Am 24. Jänner hatte die österreichische Regierung noch versucht hinter den verschlossenen Türen des Ministerrates ACTA still und heimlich in Kraft zu setzen.
Viele Jahre lang hat eine Schar an Lobbyisten versucht auf Politiker und Beamte Einfluß zu nehmen um industrielle Schutzrechte gegen den Endkunden in Stellung zu bringen. Sollte das Copyright ursprünglich Verlage vor konkurrierenden Verlagen schützen, so sollen diese Regeln nun umgedeutet werden um zusätzlich Milliarden verdienen zu können.
11. Feb. 2012: Act against ACTA
2012-02-11T01:46:38
Internationaler Aktionstag gegen ACTA - noch ist es nicht zu spät

Internationaler Protesttag gegen ACTA zeigt bereits im Vorfeld erste Erfolge. Nicht nur dass sich die slowenische Unterzeichnerin öffentlich entschuldigt hat, wurde ACTA auch in Deutschland, Polen, Tschechien, Slowakei, Lettland und anderen Ländern nicht unterzeichnet.
Wir fordern den Nationalrat und das Europäische Parlament auf, das Geheimdokumnt ACTA nicht zu ratifizieren - zeigen wir gemeinsam unseren Protest:
q/Talk, Di 31. Jan. 2012: good bye privacy
2012-01-28T02:36:45
Europäischer Datenschutz/gedenk/tag
Zu Gast bei Georg Markus Kainz ist der Initiator von noPNR.org, Alexander Sander (Datenschutzreferent des unabhängigen EU-Abgeordneten Ehrenhauser in Brüssel) mit neuen Internas aus dem europäischen Haus.
Linuxwochen Austria

meet q/uintessenz every friday

BigBrotherAwards





25. Oktober 2017
freier Eintritt
#BBA17
Big Brother Awards Austria
 related topiqs
 
 /q/depeschen
more depeschen ...