Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche
/kampaigns
/topiqs
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
/subscribe
Linuxwochen Österreich Tour
RSS-Feed Depeschen RSS
Hosted by AKIS
q/Talk, Di 29.Nov. 2016 - Die EU Datenschutzgrundverordnung
2016-11-20T03:44:22

- ein Informationsabend mit RA Dr. Lukas Feiler


Nach dem deutschen Erfolg von Industrie 4.0 bereitet sich die Bundesrepublik Deutschland auf die EU-DSGVO vor: "Ich bin nicht der Auffassung, dass Datenschutz ein Wettbewerbsnachteil ist, sondern ganz im Gegenteil." sagte Heiko Maas, Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz.
Anfang 2018 wird die europäische Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO) auch in Österreich gelten. Damit gilt erstmalig in der EU Unionsrecht direkt in den Mitgliedsländern ohne in nationales Recht umgesetzt werden zu müssen.
q/Talk, Di 27.Sep. 2016 Wer sich aufregt möge sich regen
2016-09-22T10:29:59

oder das Schweigen der Lemminge

An immer mehr Stellen und immer öfter werden Daten generiert. Vieles passiert im Hintergrund ohne dass wir das mitbekommen. Die Videoüberwachung des öffentlichen Raums, das Tracking unserer Bewegungen durch die mobilen Telefone und die Kontrolle unseres Körperempfindens durch die immer beliebteren Wearables sind neben unserem Surfverhalten und der Kommunikation in den Sozialen Netzen unerschöpfliche Datenquellen aus unserem privaten Leben. 
q/talk 30. August 2016 - rien ne va plus
2016-08-28T20:03:28

Die Werkzeuge der Spielzeugmacher

Runde für Runde riskieren die Spieler beim Roulette ihren gesamten Einsatz zu verlieren, und doch zieht Roulette seit dem 17.Jahrhundert Spieler in ihren Bann, und nicht wenige in den Ruin.
Wie kann ein Spiel Menschen so in seinen Bann ziehen, dass sie die Umwelt um sich vergessen und ganz in das Spiel eintauchen? Was macht ein gutes Spiel aus und wie schauen erfolgreiche Spiele der nächsten Generation aus?
q/talk 28. Juni 2016 - Industrie 4.0
2016-06-27T08:40:10

Revolution oder Marketing-Gag

Die erste industrielle Revolution ging in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts von Großbritannien aus. Viele zukunftsweisende Erfindungen fielen in diesen Zeitraum, wie die, der Dampfmaschine und des mechanischen Webstuhls.

Steht jetzt eine neue industrielle Revolution vor der Türe, so müssen wieder Auswirkungen auf weite Teile der Gesellschaft erwartet werden.
qTalk, 31.Mai.2016 - Nummer 5 lebt
2016-05-25T17:17:08

oder wie die Maschinen lernten intelligent zu werden

Kaum ein Gebiet bei dem unsere technischen Hilfsmittel den Menschen nicht bei weitem übertreffen. Schneller, stärker, leistungsfähiger, ausdauernder und natürlich billiger, aber bis jetzt zumindest immer noch dümmer als wir.
qTalk, 23.Feb.2016 Der Bundestrojaner
2016-02-19T21:55:32

und die Angst der Verwalter vor dem Bürger

Justizminister Brandstetter will die Kommunikation von Verdächtigen im Internet besser überwachen können. Er nennt es „Gleichziehen mit Straftätern“. Technisch erfordert das Spionage-Software. [3]

qTalk Spezial 9. Feb. 2016 SAFER INTERNET DAY
2016-01-31T14:12:50

Am Ende der Leitung - Jeder hatte seine Rolle:

"Der Politologe, der erläuterte, welche Strömungen und Bevölkerungsgruppen relevant sind. Der Staatsschützer, der die aktuell gefährlichen Gruppen kannte. Der Psychologe, der aufzeigte, wann jemand zu extremen Verhaltensweisen neigen kann. Staatsanwälte, Datenbankspezialisten, Kriminalisten, Mathematiker, Linguisten, Literaturwissenschaftler. Und er, der die Aufgabe hatte, die Erkenntnisse der Fachleute umzusetzen. Brauchbar umzusetzen, wohlgemerkt." [1]

qTalk, 26.Jänner 2016 KFZ 4.0 - Terabyte statt Pferdestärken
2016-01-19T10:21:18

- der Wandel eines Statussymbols zur Datenschleuder

Technische Innovationen sollen das Autofahren der Zukunft immer sicherer und bequemer machen. Das Automobil ist auf dem besten Weg, wirklich zum Selbstfahrer zu werden. Autotelefon, Routenplaner. GPS, WLan, eCall, Car2car-Kommunikation sowie Steuerungs- und Messgeräte sammeln, speichern und übermitteln ununterbrochen Daten. Nicht umsonst wurden im Autoland Deutschland Stimmen laut, den Datenschutz nicht zu ernst zu nehmen: Deutschland dürfe sich nicht vor Big Data und freizügigen Datenschutzbestimmungen fürchten, sondern müsse Daten als Rohstoff der Zukunft sehen, um im globalen Wettbewerb nicht abgehängt zu werden, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem Wirtschaftstag 2015. [1]

Linuxwochen Austria

meet q/uintessenz every friday

BigBrotherAwards





25. Oktober 2017
freier Eintritt
#BBA17
Big Brother Awards Austria
 /q/depeschen
more depeschen ...