Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche *
/kampaigns
/topiqs
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
/subscribe
RSS-Feed Depeschen RSS
Hosted by NESSUS
<<   ^   >>
Date: 1999-12-09

SORM kommt: ENFOPOL auf russisch


-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-

Florian Rötzer 09.12.1999

SORM, das russische Lauschsystem für das Internet wird
eingerichtet. Es ermöglicht dem russischen Geheimdienst
einen direkten Zugriff auf die Server der Internetprovider

Nach einem Bericht in der Moscow Times vom 7.12. befindet
sich das russische Abhörsystem für das Internet in der
Phase der Realisierung. Offenbar sind die Internetprovider
willig, aus Angst vor Repressionen auf eigene Kosten die
Schnittstellen zu installieren, die es dem russischen
Geheimdienst ermöglichen, in Echtzeit die
Internetkomunikation zu überwachen.

SORM 2 (Sistema Operativno-Rozysknykh Meropriyatii)
entstand aufgrund eines Regierungsbeschlusses im Jahr
1995, das noch unter dem Namen SORM den
Sicherheitsbehörden das Recht einräumte, unter Vorlage
einer richterlichen Genehmigung alle
Telekommunikationssysteme abzuhören. SORM II,
beschlossen vom russischen Geheimdienst FSB und dem
Kommunikationsausschuss im Juli 1998, verpflichtete die
Internetprovider dazu, auf eigene Kosten ihre
Computersysteme mit denen des FSB zu verbinden, um die
gesamte Internetkommunikation abhören zu können. Damit
sind dem Nachfolger des KGB Tür und Tore geöffnet, um
jederzeit, auch ohne richterliche Genehmigung, alles
belauschen zu können, was er will, denn überwachen kann
dies niemand. Dieser Freibrief ist gerade in einem Land, in
dem Bürgerrechte und Rechtssicherheit noch immer auf
schwachen Füßen stehen, nicht nur höchst bedenklich,
sondern macht auch deutlich, wie bedenklich derartige
Abhörsysteme sind, auch wenn sie von wirklich
demokratischen Regierungen eingeführt werden. Im Falle
politischer Veränderungen steht die Technik zur
ungezügelten Überwachung dann auch einer totalitären
Regierung zur Verfügung.

Full Text
http://www.heise.de/tp/deutsch/inhalt/te/5571/1.html
-.- -.-. --.-
-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-

- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-
edited by Harkank
published on: 1999-12-09
comments to office@quintessenz.at
subscribe Newsletter
- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-
<<   ^   >>
Druck mich

BigBrotherAwards
Live Stream


25. Oktober 2021
freier Eintritt
#BBA21
Big Brother Awards Austria
 related topiqs
 


 CURRENTLY RUNNING
q/Talk 1.Juli: The Danger of Software Users Don't Control
Dr.h.c. Richard Stallman live in Wien, dem Begründer der GPL und des Free-Software-Movements
 
 !WATCH OUT!
bits4free 14.Juli 2011: OpenStreetMap Erfinder Steve Coast live in Wien
Wie OpenStreetMaps die Welt abbildet und was ein erfolgreiches Crowdsourcing Projekt ausmacht.