Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche *
/kampaigns
/topiqs
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
Linuxwochen Österreich Tour
BBA T-Shirt
Am Ende der Leitung
RSS RSS-Feed Depeschen
RSS RSS-Feed Kampaigns
Hosted by onstage
spacer
<<   ^   >>
Screenshow: Big Brother im Design

Die Überwachungsstandards des European Telecom Standards
Institute und die Aktivitäten europäischer Nachrichtendienste

Erich Moechel ORF Futurezone
Mittwoch, 24. Oktober 2001

FH Technikum Wien Höchstädtplatz 3, Eingang Meldemannstr. 12-
14 1200 Wien HS 3

18:30h Begrüßung 18:45h Screenshow: Digitale Netzwerke - Big
Brother im Design 19:30h Podiumsdiskussion

Moderation: DI Dr. Robert Pucher, STGL EID, FHS Technikum
Wien

Diskutanten: Der Referent und Vertreter von Kapsch AG, Mobilkom
Austria und max.mobil.

20:30h Ausklang bei Gulasch, Bier und Jazzmusik Es spielt für Sie
das Barrelhouse Quartett

Quer durch Europa werden in diesen Wochen und Monaten neue
Gesetze und Verordnungen zur Überwachung von
Telekommunikation und Internet verabschiedet und manchmal auch
vorher diskutiert.

Obwohl die nationalen Regelungen teilweise recht unter-schiedlich
sind, besonders was die Geschwindigkeit ihrer Umsetzung betrifft,
so basieren sie mittlerweile auf ein-heitlichen Standards. Drei
verschiedene Arbeitsgruppen im European Telecom Standards
Institute (ETSI) entwickeln diese Modelle zum Anbohren aller
digitalen Netzwerke laufend weiter und integrieren neue
Technologien wie etwa das Global Packet Radio System (GPRS)
oder das erst geplante UMTS (Universal Mobile Telephone System).

Techniker und Manager jener Firmen, die das passende
Abhörequipment für diese Standard-Schnittstellen liefern, wirken in
diesen ETSI-Arbeitsgruppen ebenso mit, wie Behördenvertreter, die
ganz offensichtlich über enge Verbindungen vor allem zu
deutschen, britischen und holländischen Nachrichtendiensten
verfügen. Die Kapazität der Lauschsysteme von Nokia und
Ericsson von Alcatel, Siemens und anderen Telekom-Ausrüstern
aber wächst mit dem technischen Fortschritt. Weil dieses eben ein
exponentielles Wachstum ist, haben die Zapf-Kapazitäten
inzwischen Dimensionen erreicht, die nur als furchterregend zu
bezeichnen sind...


terror und ueberwachung sind geschwister
http://www.bigbrotherawards.at
-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-


- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-
edited by Harkank
published on: 2001-10-17
comments to office@quintessenz.at
subscribe Newsletter
- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-


<<   ^   >>
 related topics
Linuxwochen Österreich Tour
Stopp die Vorratsdatenspeicherung
Big Brother Awards Austria



 CURRENTLY RUNNING

bits4free 18. Jan. 2012: Ihre Meinung zählt
Liquid Democracy - direkte Demokratie durch Online-Partizipation?

 WATCH OUT
q/Talk, Di 29. Nov: Es gilt die unSchuldsvermutung!
Bürger unter Generalverdacht und stundenlange Einvernahme von Chattern